geschrieben von
am 27. August 2015 - 19:16
Debugging Varnish VCL configuration files | Midwestern Mac, LLC:

Over the past few years varnish has become the “go to” way for Magento systems to paper over serious backend performance problems – which means varnish debugging is quickly becoming a must have skill for Magento developers working at all levels of scalability.

This entire article’s worth a read, but the ability to log from VCL files dirctly to the system log is what drew my attention

In your VCL (at the top), add in import std; to import the std library. Then, anywhere in the vcl, you can log messages to the system log using something like:

std.syslog(0, req.http.Cookie);

geschrieben von Covos
am 27. August 2015 - 17:51
Eventuell möchte man die Besucher seines Shops ohne Umwege über eine Start / Home Seite direkt zu einem Produkt / Artikel führen. Das heißt, der Besucher kommt auf die Shopseite und sieht sofort die definierte Artikelseite. Weiterhin wird er im … Weiterlesen →
geschrieben von Alexander Steireif
am 25. August 2015 - 15:30

Eine einfache aber oftmals nicht beachtete Regel: Wenn Sie kein Geld in das Marketing investieren, werden Sie auf lange Sicht keinen Erfolg haben. Denn wenn Sie nicht gerade die exklusiven Vertriebsrechte an Ihren Produkten haben und Kunden bei Ihnen kaufen müssen, werden die Kunden in dem Online-Shop kaufen, den sie am einfachsten und schnellsten finden, sowie den besten Konditionen bietet.

Aus diesem Grund ist es für Sie auch so wichtig, im Internet sichtbar zu sein. Die Sichtbarkeit werden Sie nur über ein gutes Marketingbudget und durchdachte Marketingkampagnen erzielen.

Noch mehr E-Commerce Tipps & Tricks – zum kostenlosen Download!

Sie sind Shop-Betreiber und interessieren sich für weitere Tipps & Tricks, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops weiterhelfen? Dann laden Sie unser eBook „iSuccess im E-Commerce – 77 Tipps & Tricks für mehr Erfolg mit Ihrem Online-Shop“ kostenlos herunter. Weitere Informationen finden Sie unter…

geschrieben von Stacy Farrington
am 24. August 2015 - 21:29

Creatuity has strong ties to both the Texas and Magento communities and are proud of it! Joshua Warren, CEO of Creatuity, is a born and raised Texan who has spent a great portion of his life working on the eCommerce platform, Magento.

His adoration for these two communities is what sparked his idea to start a Magento ecommerce agency in Dallas. However, he was told that in order for Creatuity to be successful, it would have to be headquartered in a more technology driven area like California or New York. Fortunately, Joshua went against the grain and decided to follow his heart to his home state and that is how Creatuity came to be based in Richardson, TX (just north of Dallas).

dallas(1)

The company has been growing and Creatuity is currently made up of a skilled team of Magento certified developers and solutions specialists who have been working on Magento…

geschrieben von
am 24. August 2015 - 5:19
With their take on an object manager/container and dependency injection, Magento have created a new way for PHP programmers to work. With that new way of working comes a new set of unanticipated challenges. Put another way, new patterns... Alan Storm
geschrieben von Stacy Farrington
am 20. August 2015 - 17:27

Magento version releases are oftentimes overlooked because merchants may think the update won’t really affect their store but just like any other updates, it’s quite important to be up-to-date. Would you wait more than a day to apply the latest iOS update? I don’t think so; this is the same case with any technological update that is released.

Of course with most new versions of anything, there are small tweaks that may not make a huge difference, but a lot of times there are major changes that are crucial. In the latest version of Magento Enterprise Edition, 1.14.2.1, there is a pretty major update about the USPS API along with a few other improvements and patches.

SUPEE-6237 USPS API Patch

On May 31, 2015 USPS made changes to their API that impacted international shipping rate requests to and from Canada. This resulted in inaccurate shipping rates showing or no shipping options shown at all. This USPS patch was released on June 18 to ensure that Canadian…

geschrieben von Stacy Farrington
am 20. August 2015 - 17:09

Two questions that are asked constantly by merchants who want to start an eCommerce site on Magento is 1) how long does it take and 2) how much does it cost? Of course there will be varying answers to this, but a lot of it depends on what exactly you are wanting. Let’s take a look at some timeline and cost estimates:

How Long Does it Take to Launch a Magento Website?

This is a pretty loaded question and honestly, it’s hard for anyone to make an incredibly accurate estimate. Every project is unique, and every client and developer works differently. Based on our experience, a new Magento website can take anywhere from 20 to 900 hours of development work. Yes, that is a huge range so knowing exactly what you want will be instrumental in this process.

magento

How Much Does it Cost to Build a Magento Store?

Again, this is another loaded…

geschrieben von Alexander Steireif
am 20. August 2015 - 16:44

Die Kosten, die Sie für einen Neukunden haben, sind in der Regel gemessen an dem von dem Kunden realisierten Umsatz relativ hoch. In vielen Online-Shops rechnen sich Bestellungen von Neukunden aufgrund der hohen Akquisitionskosten nicht, der eigentliche Umsatz und Gewinn wird erst zukünftig durch Folgebestellungen generiert.

Aus diesem Grund müssen Sie sich eine Strategie überlegen, wie Sie aus einem Neukunden einen Stammkunden machen. Möglichkeiten gibt es viele: Angefangen von einem Bonuspunktesystem, bis hin zu Abonnements, regelmäßigen Gutscheinaktionen etc. Oftmals überzeugen Sie Kunden von Ihrem Shop durch zwei einfache Dinge: Guter und freundlicher Kundenservice, sowie eine schnelle und einfache Bestellabwicklung.

Noch mehr E-Commerce Tipps & Tricks – zum kostenlosen Download!

Sie sind Shop-Betreiber und interessieren sich für weitere Tipps & Tricks, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops weiterhelfen? Dann laden Sie unser eBook „iSuccess…

geschrieben von Joshua Warren
am 19. August 2015 - 23:31

Magento, especially Magento Enterprise, is known for providing a flexible, cost-effective eCommerce platform. Thanks to this, more and more businesses are considering Magento to power their B2B ecommerce operations.

In the United States, B2B ecommerce is already twice as large as B2C ecommerce. About 10% of all B2B transactions take place online, and that number is steadily increasing every year. B2B suppliers prefer ecommerce due to lower costs. B2B buyers appreciate the self-service, always-on nature of…

geschrieben von Andreas von Studnitz
am 19. August 2015 - 14:12
Unser neues Solr-Modul “IntegerNet_Solr” verbesserte die Magento-Suchergebnisse deutlich: Geschwindigkeit, Qualität und zusätzliche Funktionen wie Rechtschreibkorrektur. Zusätzlich bietet es ein umfangreiches Suchvorschlagsfenster, das Produkt-, Kategorie-, Attribut- und Suchwortvorschläge beinhaltet. IntegerNet_Solr Autosuggest

IntegerNet_Solr Suchvorschaufenster

Eine vollständige Liste aller Funktionen finden Sie auf www.integer-net.de/solr-magento/. Sie können das Modul auch in unserem Demo-Shop ausprobieren oder die…

geschrieben von PAJ
am 17. August 2015 - 17:04

In Magento you can get price data for a product with $this->getPriceHtml($_product, true). The boolean true also returns information for the lowest price of the product. For configurable and simple products this will give you the lowest price including tier prices. For grouped products however it will give you the lowest unit price of the associated simple products.

If you want to show your grouped product lowest price including tier prices you need to modify price.phtml in app/design/frontend/yourtheme/default/template/catalog/product

If you edit price.phtml and scroll to the bottom you will see the logic for grouped products and the getDisplayMinimalPrice html. Add the code below just above the line with $showMinPrice = $this->getDisplayMinimalPrice();

This will get all the prices associated with the grouped product and set the lowest to be displayed as the miminal or “starting as” price. You can see this working…

geschrieben von Alexander Steireif
am 17. August 2015 - 12:55

Ihnen ist vielleicht schon aufgefallen, dass bei einer Google Suche neben den klassischen AdWords Anzeigen und den organischen Suchergebnissen ebenso direkte Produkte dargestellt werden. Hierbei handelt es sich um die Google Product Listing Ads (PLA).

Diese sind nichts anderes als Google Shopping in Kombination mit einer Google AdWords Anzeige. Die Nutzung empfiehlt sich aufgrund der momentan recht moderaten Klickpreise und gute Klick- bzw. Conversion-Rates.

Noch mehr E-Commerce Tipps & Tricks – zum kostenlosen Download!

Sie sind Shop-Betreiber und interessieren sich für weitere Tipps & Tricks, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops weiterhelfen? Dann laden Sie unser eBook „iSuccess im E-Commerce – 77 Tipps & Tricks für mehr Erfolg mit Ihrem Online-Shop“ kostenlos herunter. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.itabs.de/isuccess-im-ecommerce

geschrieben von Vanessa Steinmetz
am 17. August 2015 - 12:42

Fahrräder,  Bücher, Smartphones und Co., alle können sie problemlos online gekauft werden. Doch welche Möglichkeiten bietet E-Commerce wenn es um das Thema Lebensmittel geht? Gerade in Deutschland zeigt sich laut Statista ein Aufwärtstrend in Sachen Onlinekauf von Lebensmitteln. Bei einer Umfrage im Januar 2015 gaben 28% der Befragten an, bereits Lebensmittel online bestellt zu haben. Dies ist eine Steigerung von fast 20% im Vergleich zum Jahr 2011. Doch wie lässt sich dieses enorme Potenzial an Kundschaft nutzen? Und welches ist wohl das lukrativste Konzept? Der deutsche Lebensmittelhandel bietet hierfür schon verschiedene Lösungen an. Mit den Spekulationen um Amazon, welches sein  Angebot namens Amazon Fresh nun auch auf dem…

geschrieben von Simon Sprankel
am 16. August 2015 - 16:26
I always encounter two main problems when it comes to the deployment of small- and medium-sized Magento shops. First, when I take over a shop, there is often no deployment process at all. Second, when people talk about the deployment process for Magento shops, it is always about big projects. I understand that this is more … Deployment for Small- and Medium-Sized Magento Shops weiterlesen
geschrieben von Alex Taranovsky
am 15. August 2015 - 18:29

GA tracking code is required to collect data of users’ behaviour and then send it to Google Analytics. And in Magento we have two ways on how to add Google Analytics Tracking Code to the website to be able to track your visitors’ preferences – we are describing both ways in this article.

Take a look at the first manner of adding the GA tracking code.

1. Log in to the admin panel and then open System -> Configuration tab in the top menu:

System -> Configuration

2. Then, find Google API in the Sales section:

Sales section. Google API

3. Next step is to enter your Google Analytics tracking code to the Account Number field and set Enable option to Yes to display Google Analytics Tracking Code on the website’s pages.

geschrieben von Alexander Steireif
am 14. August 2015 - 13:00

Es gibt keine bessere Werbung für Ihren Online-Shop als eine Empfehlung auf einem Weblog oder einer Website. Recherchieren Sie daher Blogs und Websites, die sich mit Ihren Produkten beschäftigen und versuchen Sie auf diesen Seiten Werbeflächen zu akquirieren.

Verkaufen Sie beispielsweise Tuning-Zubehör oder sonstiges Zubehör für Autos, macht es durchaus Sinn in Tuningforen und Foren rund um das Thema Autos Werbefläche anzumieten. Denn hier haben Sie genau die Zielgruppe, die Sie ansprechen möchten.

Noch mehr E-Commerce Tipps & Tricks – zum kostenlosen Download!

Sie sind Shop-Betreiber und interessieren sich für weitere Tipps & Tricks, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops weiterhelfen? Dann laden Sie unser eBook „iSuccess im E-Commerce – 77 Tipps & Tricks für mehr Erfolg mit Ihrem Online-Shop“ kostenlos herunter. Weitere Informationen finden Sie unter http://www…

geschrieben von Eric Wiese
am 13. August 2015 - 21:26
Project Overview

One of Magento’s biggest strengths is its multi-store functionality. The ability to override data and configuration for a given website or store while inheriting higher scope values is particularly powerful, allowing merchants and developers to create tailored experiences without the overhead of managing completely different stores.

Although very powerful and flexible, managing many system configuration values for many different websites and stores can make it easy to overlook when a value is overridden at a more specific scope.

A similar problem exists when managing a large codebase with many subclasses. It’s sometimes easy to overlook when a method is overridden by a subclass, wasting development time. I’ve always been a fan of PHP Storm’s indication when a method is overridden by a subclass — the visibility that a simple icon provides is incredible.

geschrieben von Stacy Farrington
am 12. August 2015 - 19:25

Recently, Internet Retailer came out with a special “Holiday Readiness Report” that explains what online business should be doing in preparation for this 2015 holiday season. That’s right, it’s time to start thinking about it!

The report shares a ton of compelling facts and strategies about the upcoming holiday season, one being that 29% of consumer plan to start their holiday shopping in September or earlier. This means that businesses should already have their eCommerce site optimized or have their new site almost completed.

catoncomputer

Now, take it easy. Take a breathe. You still have some time to get your site going. There’s no need to panic.

Creatuity has a great solution for you if you’re stressing about your website right now.…

geschrieben von Alexander Steireif
am 11. August 2015 - 10:20

Gutschein- oder Schnäppchenportale lassen sich hervorragend dafür nutzen, um temporär den Traffic zu steigern. Beispielsweise können Sie auf www.groupon.de eine Aktion starten, bei der Sie einen Artikel oder einen Gutschein mit einem Rabatt anbieten.

Da sich auf diesen Portalen zum Teil sehr viele Besucher tummeln, haben diese den großen Vorteil, Ihnen viel Traffic zuzuführen, sofern Ihr Angebot und der Preis stimmt. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass Sie zum Teil sehr hohe Rabatte geben müssen und eventuell pro Bestellung sogar einen Verlust erzielen. Wenn Sie jedoch Produkte vertreiben, die von einem Kunden häufiger bestellt werden, können Sie bei der ersten Bestellung mit einem Verlust rechnen, den Sie auf Dauer aber durch Folgeaufträge ausgleichen.

Noch mehr E-Commerce Tipps & Tricks – zum kostenlosen Download!

Sie sind Shop-Betreiber und interessieren sich für weitere Tipps & Tricks, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops weiterhelfen? Dann…

geschrieben von
am 10. August 2015 - 19:14
Magento 2: How to Check if a Module's Installed:

Hint: Inject Magento’s Magento/Framework/Module/Manager object.