geschrieben von Alexander Steireif
am 4. März 2019 - 12:10

Regelmäßig werde ich von Unternehmen gefragt, welche Onlineshop-Software denn aktuell die „beste“ am Markt sei. Schließlich möchte man keinen Fehler machen, wenn es um die Entscheidung für einen eigenen Onlineshop geht.

Onlineshop-Software ist auch nur ein Werkzeug

Viele sind der Ansicht, dass sich Fehler vermeiden lassen, in dem man auf den Spitzenreiter setzt. Doch gibt es im E-Commerce eben nicht die „beste“ Software. Eine Onlineshop-Software ist am Ende des Tages nur ein Werkzeug – und bei einem Werkzeug unterscheiden Sie doch auch nicht nach gut oder schlecht. Es kommt darauf an, was Sie tun möchten und ob das Werkzeug zu dieser Aufgabe passt. Einen Nagel schlägt man nicht mit einem Schraubenzieher in die Wand. Das macht den Schraubenzieher aber nicht zu einem schlechten Werkzeug. Es ist nur schlicht das falsche Werkzeug für…

geschrieben von Alexander Steireif
am 25. Februar 2019 - 16:13

Das Telefon klingelt, der Vertriebsmitarbeiter nimmt den Hörer ab und spricht mit seinem langjährigen Kunden. Nach etwas Small-Talk und einer kurzen Diskussion haben sich beide auf einen „guten Preis“ verständigt und sind zufrieden. Der Kunde konnte ein paar Prozent Nachlass heraushandeln, der Vertriebsmitarbeiter hat einen neuen Auftrag an Land gezogen und damit das Monatsziel erfüllt. Eine traumhafte Situation, oder?

Herausforderung für den B2B E-Commerce

Wenn Sie Ihren Vertrieb digitalisieren und einen Online-Shop bzw. eine E-Commerce Beschaffungsplattform etablieren, stehen Sie genau jetzt vor einer gewaltigen Herausforderung. Denn in irgendeiner Form müssen Sie auch diese Situation digitalisieren. Zum einen haben Ihre Kunden, das ist im B2B gängige Praxis, individuell verhandelte Preise und Rabatte, aber auch die erneute Verhandlung am Telefon oder mit dem Außendienst gehört zum Alltag in den Unternehmen.

Sie müssen sich daher nun die Frage stellen, welche…

geschrieben von Alexander Steireif
am 18. Februar 2019 - 12:48

Die Auftragsbücher sind voll, die Produktion läuft momentan am Limit und der Außendienst macht einen perfekten Job – Warum sollte man jetzt ins kalte E-Commerce Wasser springen? Nun einen Online-Shop aufzubauen und einen großen Betrag zu investieren ergebe doch keinen Sinn? Solche Aussagen habe ich in den letzten Monaten nur zu häufig gehört, speziell von Geschäftsführern und Vertriebsleitern kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Doch diese Denkweise, möge sie auch unzählige Verfechter in der Deutschen Wirtschaft haben, gefährdet die Zukunft der Unternehmen. Das aktuell das Geschäft gut läuft, bedeutet noch lange nicht, dass es auch in 10 Jahren noch der Fall sein wird. Unternehmen müssen, gerade in wirtschaftlich guten  Zeiten, die richtigen Weichen für die Zukunft stellen. Das ist eigentlich allen klar, aber nur die erfolgreichen halten sich daran. Bezogen auf den E-Commerce fällt dies vielen Unternehmenslenkern besonders schwer…

geschrieben von Daniel Becker
am 13. Februar 2019 - 18:08

Es gibt viele Stellschrauben für den Erfolg im E-Commerce. Heute werfen wir einen Blick auf den Bereich Texte u.a. Produktbeschreibungen.

Einige kennen vielleicht noch den „Epic Split“-Battle zwischen Van Damme und Chuck Norris. Der eine macht den Spagat zwischen zwei Volvo-Zugmaschinen, der Kontrahent auf den Tragflächen zweier Airforce-Maschinen.

Nett, aber für gute Texter im E-Commerce eine Feierabend-Entspannungstherapie. Im Onlinehandel ruhen tragfähige Inhalte eben nicht nur auf zwei Säulen.

Bei Onlineshop Texten gilt es,
  • dem jeweiligen Format gerecht zu werden,
  • dem Interesse der Zielgruppe,
  • der einfachen Lesbarkeit (oder besser der schnellen Erfassbarkeit)
  • sowie natürlich den Suchmaschinen.
Produktbeschreibungen

Zwar legen Shopbetreiber und Marketing-Verantwortliche initial gerne den Fokus auf die Produktberschreibung, wenn…

geschrieben von Fabian Blechschmidt
am 10. Februar 2019 - 18:16
Or a journey through too many XML Schema files

We wanted to add the possibility to add a viewModel to a widget. We thought about it. There are two possibilities:

  1. Add it to an instance, e.g. one added in the backend or one declared via {{widget ...}}
  2. Add it to a widget type (e.g. by adding it to the widget.xml)
Widget Instance

The problems we had in mind and wanted to solve were like having a category or product list, and we wanted to move the loading of the products and/or category to a viewModel instead of adding all the business logic to the widget block. But especially with the curly brace syntac {{widget ...}} it is hard to add a parameter for the view model. And let’s be honest. In (almost?) all cases, we need the same viewModel to load data, products, etc. And adding the parameters, for the products or category already works fine.
So instead of the widget instance, we decided to add it directly to widget.xml

Widget Type

So the…

geschrieben von Daniel Becker
am 6. Februar 2019 - 15:23

In unserer Interviewserie mit Akteuren und Verantwortlichen aus dem E-Commerce sprechen wir heute mit dem Onlineshopbetreiber, Geschäftsführer und Mitgründer von metallbau-onlineshop.de, Dennis Stefan. Das Unternehmen mit Sitz in Heilbronn vertreibt hochwertige Metallbauprodukte.

Herr Stefan, Sie haben Ihr Unternehmen direkt als Online Pure Player gegründet, was hat Sie zu diesem Schritt bewogen?

Ich hatte schon immer den Wunsch etwas Eigenes zu schaffen, selbstständig ein Business zu gründen und weiter zu gestalten. Viele, den es ähnlich geht, starten dann eine Unternehmung rund um ein bestimmtes Produkt oder eine Leistung, die sie aus Ihrem Berufsleben kennen. Ich bin einen anderen Weg gegangen und habe mit Markterfordernisse angesehen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich gezielt Nischen im Onlinehandel analysiert, mir über deren Entwicklungspotenziale und -Erfordernisse den Kopf zerbrochen und schließlich für den aussichtsreichsten Ansatz einen Businessplan erstellt…

geschrieben von Daniel Becker
am 1. Februar 2019 - 13:00

Der neue Ausbildungsberuf E-Commerce Kaufmann / E-Commerce Kauffrau wird seit dem 01.08.2018 offiziell angeboten – und hat einen kleinen Run ausgelöst. Laut Handelsverband Deutschland (HDE) waren zum Jahresende 2018 bundesweit rund 1.400 Ausbildungsverträge für den Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce abgeschlossen. Angeblich hatte der Branchenverband aber nur mit etwa 1.000 Auszubildenden gerechnet. Schön, dass die neue E-Commerce Ausbildung so gut ankommt, erst recht, wenn man bedenkt, welches Überangebot es in den klassischen Handelsberufen gibt.

 

geschrieben von Sebastian
am 25. Januar 2019 - 7:46

Wie von Magento angekündigt endet der Support für Magento 1 im Juni 2020. Allerdings können Magento 1 Shopbetreiber aufatmen: Mage One hat sich zur Aufgabe gemacht den Support für Magento 1 zu verlängern. Mage One Supportverlängerung Magento 1.x ist nach wie vor eines der beliebtesten Shopsysteme auf dem Markt. Seit dem Beta Release der ersten […]

Der Beitrag Die Rettung für Magento 1 Shopbetreiber erschien zuerst auf Mag-tutorials.de.

geschrieben von Sebastian
am 17. Januar 2019 - 13:51

Magento Open Source 2.3.0 bietet wichtige neue Tools für Händler und Entwickler sowie über 30 grundlegende Sicherheitsverbesserungen. Die Lagerbestandsverwaltung und viele CMS-Erweiterungen machen die Arbeit für Onlineshopbetreiber leichter. Auch Entwickler profitieren Entwickler profitieren von der neuen PWA (Progressive Web Applications)-Toolsuite, dem deklarativen Schema, der GraphQL-API, den asynchronen Web-APIs, den Bulk-Web-APIs und den Updates des Magento-Tech-Stacks, […]

Der Beitrag Warum soll ich auf Magento Open Source 2.3 aktualisieren? erschien zuerst auf Mag-tutorials.de.

geschrieben von Daniel Becker
am 15. Januar 2019 - 9:49

dotmailer haben wir im Kontext vieler Magento-Projekte kennen und schätzen gelernt. Um so mehr freuen wir uns, dass wir nun dotmailer-Partner sind und damit Zugang zu wertvollen Ressourcen haben, von denen auch unsere Kunden profitieren.

Bei der Software handelt es sich um eine moderne Marketing-Automation-Lösung, die sehr gut zu den Anforderungen und Besonderheiten im E-Commerce passt. Immer wenn es darum geht, ein professionelles E-Mail-Marketing im Rahmen einer Onlinehandelsstrategie zu betreiben – und das nicht nur im Magento-Umfeld – ist dotmailer ein interessanter Kandidat. Das US-amerikanische Unternehmen ist seit 1999 im Markt aktiv und zählt ca. 5.000 größere Marken zu seinen Kunden, darunter auch DHL, TUI und Monin. In Deutschland gibt es neben einigen Agenturen meines Wissens nach keine weiteren Partner. Damit sind wir die ersten, wirklich unabhängigen dotmailer-Partner im deutschen Markt.

Warum Marketing…
geschrieben von Fabian Blechschmidt
am 4. Januar 2019 - 16:21

To use an attribute for configurable products we need:

  • is_configurable = 1
  • is_global = 1
  • is_user_defined = 1
  • backend_type = int
  • frontend_input = select
geschrieben von Alexander Steireif
am 30. Dezember 2018 - 8:12

Mittlerweile zählt „Handbuch Online-Shop: Erfolgsrezepte für den Online-Handel“ zu den mit Abstand populärsten E-Commerce Büchern im deutschsprachigen Raum. Auf mehr als 800 Seiten werden alle für E-Commerce Manager, Online-Shop Betreiber und E-Commerce Enthusiasten relevante Themen im Detail behandelt und so praxisnah wie möglich erklärt.

Der exemplarische Aufbau eines eigenen Online-Shops zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das gesamte Buch. Zudem werden strategische Themen und mögliche Ansätze thematisiert, ganz gleich ob es sich um die Auswahl eines geeigneten Zahlungsdienstleisters, oder um die Frage nach der perfekten Logistik handelt.

Da die Erstauflage bereits Mitte 2015 veröffentlicht wurde, war die Entwicklung einer neuen Auflage die logische Konsequenz. Das gesamte Buch wurde inhaltlich aktualisiert und neue Kapitel, Tipps und Tricks wurden ergänzt. Die Neuauflage enthält…

geschrieben von Niklas
am 26. Dezember 2018 - 7:46
Einleitung

Als Frontend-Entwickler stößt man heutzutage sehr oft auf die gehypte Javascript Library React. Die extreme Popularität der "Javascript-Bibliothek zum Erstellen von Benutzeroberflächen" (https://reactjs.org/) ist ungebrochen und wächst mit der immer größer werdenden Verbreitung von Web-Apps stetig. So setzt auch das vor kurzem veröffentlichte Magento PWA-Studio zur Erstellung einer Progressive Web App für Magento2 komplett auf die Bibliothek. Allerdings wird React mittlerweile sehr häufig nur noch mit Single-Page-Applikationen (SPA) in Verbindung gebracht, was aber einen großen Vorteil komplett unterschlägt: React wurde von Grund auf dahin konzipiert und optimiert, es als Erweiterung für bestehende Projekte zu verwenden. Hier zeigt sich auch, warum React als Bibliothek und nicht als Framework bezeichnet wird.

Im Entwickler-Alltag ist es oft eben nicht der Fall, dass man ein komplett neues Frontend (als SPA) erstellen soll, sondern ein bestehendes Projekt…

geschrieben von Alexander Steireif
am 24. Dezember 2018 - 17:26

Kurz notiert: Das Magento Demo System www.foodbaer.de, welches ein elementarer Bestandteil von „Magento 2: Das umfassende Handbuch“ ist, wurde auf Magento 2.3 aktualisiert. Durch die Aktualisierung können sich geringfügige Veränderungen ergeben, wodurch manche Abbildungen innerhalb des Buches nicht mehr zu 100% übereinstimmen.

Zudem stehen neue und nicht beschriebene Funktionen innerhalb des Systems zur Verfügung.

 

The post Magento 2: Das umfassende Handbuch – Demo System auf Magento 2.3 aktualisiert appeared first on Alexander Steireif GmbH.

geschrieben von Sebastian
am 13. Dezember 2018 - 7:10

Die neue suchradar Ausgabe #75 mit dem Fokusthema „Webanalyse für Einsteiger: Von Anfang an alles richtig machen“ steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit! Diese Artikel erwarten Sie zum aktuellen Themenschwerpunkt: Webanalyse-Kickoff: Mit Webanalyse im Unternehmen starten Das Webanalyse-Einmaleins: Kennzahlen verstehen und Handlungen ableiten Google Ads vs. Google Analytics: Oder warum stimmen die Zahlen nicht? Google […]

Der Beitrag suchradar #75 mit dem Fokus „Webanalyse für Einsteiger“ veröffentlicht erschien zuerst auf Mag-tutorials.de.

geschrieben von Alexander Steireif
am 1. Dezember 2018 - 13:31

Etwas früher als ursprünglich von der Entwickler- und Agenturszene prognostiziert hat Adobe Magento 2.3 veröffentlicht. Die nun veröffentlichte Version von Magento kommt mit neuen und interessanten Funktionen, die ein zeitnahes Update definitiv interessant machen. Doch was genau steckt in Magento 2.3?

Die Version 2.3 bietet nicht nur Performance-Optimierungen und Security-Fixes, wie es in den vergangenen Versionen der Fall war. Magento bekommt viel mehr komplett neue Funktionen spendiert, welche Shop-Betreibern, aber auch Entwickler bei der täglichen Arbeit mit Magento unterstützen.

PWA Studio

Speziell für Frontend-Entwickler dürfte das PWA Studio eine spannende Neuerung sein. Magento hat mittlerweile erkannt, wie stark die Nutzung von mobilen Endgeräten ist. Je nach Branche werden mittlerweile mehr als 50% des gesamten Umsatzes über mobile Endgeräte (Smartphones und Tablets) generiert.

Dieser Effekt hat vor allem Auswirkungen auf das Frontend des Online-Shops…

geschrieben von Ludwig
am 28. November 2018 - 18:36
Einleitung

Schaut man sich viele Onlineshops an so fällt auf, dass die Produktvorschläge auf der Produktdetailseite (PDS) oder im Warenkorb häufig aus derselben Kategorie (oder im besseren Fall: vom selben Hersteller) gewählt werden, wie das gerade angezeigte Produkt. Aus Kundensicht ist das mindestens fragwürdig: wenn gerade schon eine Winterjacke im Warenkorb liegt, besteht dann wirklich das Interesse, eine weitere Jacke zu kaufen oder sollten nicht eher Produkte anderer Kategorien, in diesem Fall beispielsweise Handschuhe oder Mützen, vorgeschlagen werden?

In einigen Fällen sind die Vorschläge auch schlicht fest hinterlegt und ändern sich damit nur, wenn der Produktverantwortliche diese anpasst. Inwiefern diese Produkte dann relevant sind und ob Änderungen auf Datenbasis eingepflegt werden oder alleine das Bauchgefühl des Produktverantwortlichen entscheidet ist oft zumindest zu hinterfragen.

Zielsetzung

In diesem Beitrag soll - sozusagen als Einstieg in das…

geschrieben von Andreas
am 28. November 2018 - 18:36

Am 5. Dezember 2018 findet der 26. Magento Stammtisch München statt. Hierzu lädt Mothership (https://www.mothership.de/) in die Elvirastraße 25 in 80636 München https://goo.gl/maps/85HHnDZUH9x ein.

Der Stammtisch richtet sich an alle die sich für Magento oder E-Commerce interessieren oder damit arbeiten.
Ob Magento Entwickler, Shopbetreiber oder Start-up – beim Magento-Stammtisch in München ist jeder willkommen.

Geboten werden neben Erfrischungsgetränken und Fingerfood auch Talks und eine freundliche Gesprächsrunde.

AGENDA:

19:00 - Get-Together
[15-30min] -

[15-30min] -

ANFAHRT:

Mit dem ÖPNV:
Das Büro erreicht man unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Hierzu wird empfohlen die U1 bis zur Maillingerstraße zu nehmen, das Büro befindet sich ca. 5 Fußminuten von der U-Bahn Station im 2. OG des Rückgebäudes.

Mehr…

geschrieben von bjoern.meyer
am 23. November 2018 - 14:10
pwa_magento

Eines der meist genutzten E-Commerce Systeme, Magento, hat angekündigt mit der Version 2.3 das bestehende Frontend-Template als veraltet zu markieren. Dies hatte zur Folge, dass darüber diskutiert wurde ob das neue Frontend, welches mit React gebaut wird, für kleine und mittlere Unternehmen in der Umsetzung noch erschwinglich ist bzw. ob Magento insgesamt sich damit vom KMU-Markt verabschieden möchte. Ein Kommentar von Flagbit zu der Entwicklung von Magento 2.3 und warum progressive Web Apps für KMUs auch eine Chance sind.

Grundsätzlich lässt sich…

geschrieben von Alexander Steireif
am 23. Oktober 2018 - 21:01

In diesem Jahr hat Adobe zum ersten Mal zur Magento Live Europe 2018 in Barcelona eingeladen. Dieser Einladung bin ich gefolgt und möchte an dieser Stelle einen kurzen Abriss über die wichtigsten Themen geben, die während der Konferenz diskutiert wurden. Ich war primär auf der Magento Live Europe, um mir ein Bild von der Zukunft Magentos zu machen, hat doch die Übernahme von Adobe stark an der Strategie und zukünftigen Ausrichtung von Magento gerüttelt. Oder um es mit klaren Worten zu sagen: Das gesamte Magento Universum weiß aktuell nicht, wohin die Reise mit Adobe geht. Und auch wenn keine Panik herrscht, so gibt es doch sehr viele Fragezeichen. Genau um diese Fragezeichen ging es bei meinem Besuch in Barcelona.

Magento 2.3 kommt Ende 2018 / Anfang 2019

Fast beiläufig wurde ein halbwegs genaues Veröffentlichungsdatum für Magento 2.3 verkündet. Bei der nächsten Version von Magento handelt es sich um die logische Weiterentwicklung des Shopsystems, die aber meiner Meinung…